• BIT-REHA Praxis f├╝r Krankengymnastik

    Wir arbeiten eng mit Ihnen und Ihrem Hausarzt zusammen um gezielte und wirksame Strategien zu Ihrer Genesung zu entwickeln.
  • Ihr Rehabilitationszentrum BIT-REHA

    Mit individuellen Trainingseinheiten helfen wir Ihnen Schritt fuer Schritt Ihr Leben wieder zu meistern!
  • 1
  • 2

Physikalische Therapie

  • Physikalische TherapieLaser
  • Massage
  • Bewegungsbad
  • Bindegewebsmassage (BGM)
  • Elektrotherapie
  • Fango / Naturmoor
  • Hei├čluftger├Ąt / Hei├če Rolle
  • K├Ąltetherapie (Eis)
  • med. B├Ąder
  • Schlingentisch
  • T.e.n.s
  • Ultraschall

 

Wie funktioniert die Elektrotherapie?

Elektrotherapie oder Elektromedizin ist die Bezeichnung f├╝r therapeutische Anwendungen von elektrischem Strom in der Medizin und in der physikalischen Therapie. F├╝r einige der Verfahren werden synonym auch die Begriffe Reizstrom┬ştherapie oder Feinstromtherapie benutzt.

Gemeinsam ist diesen Verfahren, dass w├Ąhrend der Anwendung Gleich- oder Wechselstr├Âme den K├Ârper oder K├Ârperteile durchflie├čen. Die entsprechenden Spannungen werden entweder ├╝ber mit der Hautoberfl├Ąche leitend verbundene Elektroden zugef├╝hrt oder ├╝ber Elektroden in einem Wasserbad. Bei Anwendungen von Implantaten zur funktionellen Elektrostimulation sind die stromabgebenden Elektroden dagegen im Gewebe. Eine Sonderstellung nehmen Verfahren ein, bei denen durch Magnetfelder im K├Ârperinneren elektrische Wechselspannungen nach dem Induktionsgesetz erzeugt werden (transkranielle Magnetstimulation, pulsierende Signaltherapie usw.). (Quelle: Wikipedia)

 

Was passiert im Schlingentisch?

Der Schlingentisch wird in der Physiotherapie als Therapiehilfsmittel benutzt, um die betroffenen, schmerzhaften oder auch unbeweglichen Gliedma├čen zu behandeln.

Die bauliche Ausf├╝hrung besteht aus einem circa zwei Meter hohen, genau so langen und einen Meter breiten, stabilen Stahlrahmengestell, der das Aussehen eines ├╝berdimensionierten Tisches hat. Spezialausf├╝hrungen k├Ânnen auch umgedreht von der Decke h├Ąngend befestigt sein. Auf diesem Rahmen ist meist ein Drahtgitter verschwei├čt. In das Gitter werden Seile oder Schn├╝re mit daran befestigten ÔÇ×SchlingenÔÇť (genauer: offene Schlaufen, breite Gurte, B├Ąnder, Manschetten etc.), sowie auch einfache Flaschenz├╝ge, oder einzelne Rollen variabel mit Karabinerhaken eingeh├Ąngt, verknotet oder anderweitig befestigt. Die fachliche Bezeichnung hierf├╝r nennt sich ÔÇ×SchlingenbesteckÔÇť.

Der Patient befindet sich auf einer Liege darunter und kann so an den betroffenen K├Ârperabschnitten oder auch komplett hochgezogen werden. Die einzelnen Anwendungen sind jedoch abh├Ąngig von der Diagnose und der therapeutischer Zielsetzung.

Der Schlingentisch ist somit f├╝r bestimmte orthop├Ądische Diagnosen ein unverzichtbarer Bestandteil der physiotherapeutischen Behandlung. (Quelle: Wikipedia)

 

Anwendungsbeispiele:

  • Extension (Medizin) und Flexion (Medizin) der Gelenke.
  • Arthrose des H├╝ftgelenkes, kann mit Hilfe des Schlingentisches wesentlich gelenkschonender und damit effektiver behandelt werden.
  • Wirbels├Ąulenbeschwerden, auch unter bestehendem ├ťbergewicht, k├Ânnen mit diesem Hilfsmittel dem Patienten zu einer gr├Â├čtm├Âglichen Entlastung und Entspannungsf├Ąhigkeit verhelfen.

 

 

Adresse:

BIT-REHA Bitburg

54634 Bitburg
Karenweg. 6

+49 65 61 / 56 66
kontakt@bit-reha.de
Formularmailer

Mo-Do: 7.30 - 20.00 Uhr
Fr: 7.30 - 17.00 Uhr
Sa: 9.00 - 12.00 Uhr

 

facebook

Aktuelle Angebote:

Gesichts - Lymphdrainage
25 Minuten: 21,00 ÔéČ

Entstauende, entspannende Behandlung des Gesichts
(lindert Kopfschmerzen und Migr├Ąne)

Ganzk├Ârper- Lymphdrainage
55 Minuten: 42,00 ÔéČ

Entstauende Behandlung f├╝r den ganzen K├Ârper (bei Wasseransammlungen)